Ian Thorpe geschlagen PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 31. Januar 2012 um 17:01

Vom 27. -29.01.12 fand dieses Jahr das internationale Euromeet in Luxembourg statt. Besonderen Flair erhielt es dieses Jahr durch die Teilnahme von Olympiasieger Ian Thorpe, der nach mehrjähriger Pause versuchen wird, sich für die Olympischen Spiele in London zu qualifizieren. 

Leider konnte Steffen auf Grund eines Magen-Darm-Infektes nicht teilnehmen, sodass sich nur Markus dem prominenten Gegner stellen konnte.

Der Wettkampf begann am Freitag eher bescheiden: 4:33 über 400 Lagen sind auch aus dem Training heraus geschwommen keine Offenbarung. Am Samstag erreichte Markus dann die Finals über 200m F (als 9.!) und 200m La (als 3.). Auf den 200 F belegte er dann knapp hinter Youri SAMUILICH aber vor Ian Thorpe, der 4. wurde, in 1:51,09 den 2.Platz, während er über 200 La die Bronzemedaille errang (2:02,76).

Am Sonntag standen dann noch die 100 S und die 100 F auf dem Programm. Auf der Schmetterlingsstrecke verfehlte er in guten 54,17 als 4. knapp das Podest, über die Freistilstrecke ließ er sich dann allerdings auch von Ian Thorpe (6.) den Sieg in 50,08 nicht streitig machen.